x
x
x
x

Achtung


Dieser Blog ist die Fortführung des Blogs der Flotte Möhne.

Er steht allen Flotten der Variantaklasse, den Fahrtenseglern und auch nicht organisierten Variantaseglern für Veröffentlichungen zur Verfügung.

Die Auswahl der Beiträge erfolgt durch das Team der Flotten-Info.

Natürlich interessiert es uns, wer diesen Blog besucht. Wer mag, schreibt eine Mail oder einen Kommentar und ergänzt sie mit Namen oder der Segelnummer.

Danke

Wir wünschen Euch viel Freude mit dem VARI-Blog !!!

x
x

Alle Bilder im Blog sind durch Anklicken zu vergrössern !!!

Alle Bilder im Blog sind durch Anklicken zu vergrössern !!!

Meldungen Kurt-Weck-Gedächtnispreis



Zur Zeit haben 12 Steuerleute für die Regatta beim Tegeler Segel-Club gemeldet.

... und das sind die Meldungen der Berliner Flotte mit den möglichen Auswirkungen auf die Rangliste.


Liste zum Vergrössern anklicken !!!

11 Meldungen in Berlin



Zur Zeit gibt es 11 Meldungen für den Kurt Weck Gedächtnispreis.

Da geht doch noch was in Berlin !!! Den Meldelink gibt es auf der rechten Seite.

Dann hoffen wir, dass die drei "Auswärtigen" auch starten und wir freuen uns diese Varianta wiederzusehen.


GER 771 - IDM 2005 Schweriner See


Das ist die alte "Attacke"mit Albert Alles und Thomas Eimer, die wir natürlich noch nicht vergessen haben. Gesegelt wird sie jetzt von Oliver Banze vom SVM.

Na, dann Ahoi nach Berlin.

Ergebnis



Horst hat das Ergebnis vom Klaus Harte Gedächtnispreis.
Guter und schneller Service, danke Horst. Bild anklicken und das Ergebnis lesen.

Glückwunsch an die drei ERSTEN Teams.

Sascha Schröter/Holger Hoff siegen vor Simon-Paul Schimmel/Nadine Settele und Thomas und Kai Kaiser.

Heike Holle und die drei Berliner Segler Christoph Biedermann, Marian Schmitz und Axel Knuth fahren in die Rangliste.
Die Segler der Klasse sagen "DANKE".

... und hier die Eindrücke von Nadine.

Samstag wurden wir von Regen begrüsst und verabschiedet, zwischendrin war es bewölkt aber trocken bei ziemlich heftigen Böen.
Sonntag hatten wir da mehr Glück mit der Sonne und auch der Wind war angenehm konstant.

Da die Internationalen Folkeboote ihre Bestenermittlung mit ausgetragen haben,war seglerisch mit dem olympischen Dreieck am Samstag und einem Up and Down Kurs am Sonntag alles geboten.

Berlin - Schalke



Noch kein Ergebnis aus Berlin, aber eines aus Gelsenkirchen




Schalke - BM'g 1 : 0

Berlin aktuell



Wie es aussieht, kann auch heute in Berlin gesegelt werden. Gestern war es bedeckt und regnerisch, aber 3-4 BFT gab es auch.
Der Tegeler Segel-Club hat auf seiner Webseite eine gute Wetterstation und eine Webcam für den See, leider für die Regattabahn mit einem ungünstigen Ausschnitt.
Einfach auf das Bild klicken und es geht zu den Wetter- und Bildinfos.

Dann hoffen wir, dass ein schnelles Ergebnis aus Berlin eintrifft.

Kurt Weck Gedächstnispreis

Am 03./04.09 startet die Variantaflotte erneut in Berlin. Der Tegeler Segel-Club läd zum Kurt Weck Gedächtnispreis.

Ines und Knut Herbold sind die Titelverteidiger aus den Jahr 2010 als 11 Steuerleute aus Berlin an den Start gingen. Aber welch eine Überraschung, zur Zeit sind nur vier Teams in der Meldeliste, aber davon sind drei nicht aus Berlin !!! Die vorläufige Meldeliste verbirgt sich hinter dem Clubhaus der Tegeler Segler.




Dann sollten die Berliner Segler doch noch fleissig melden, damit die Regatta ranglistenwürdig wird, sechs fehlen nur noch.



Mit dem Wimpel geht es zur Online-Meldung !!!

Klaus Harte Gedächtnispreis - 15 Meldungen



Gute Nachrichten aus Berlin !!!

15 Meldungen beim Klaus Harte Gedächtnispreis.
... und es lohnt einmal in die Liste zu schauen.

Es haben zwei Steuerfrauen gemeldet, vier Ranglistenkandidaten gehen an den Start, ein Team vom KSCL aus Lemgo geht mit der GER 177 an die Linie, der SCO stellt zwei Teams und Peter Raabe ist wieder am Start.

Die Meldeliste gibt es bei varianta.org unter News oder hier das Bild anklicken.


Hier die Berliner Rangliste mit den Meldungen.

Bild anklicken !!!

Traditionstreffen

Hier die erste Ankündigung.

Die Flotte Möhne wird im Rahmen der letzten Wettfahrt des Jahres zu einem
"Varianta-Traditionstreffen"
einladen.

Wir wollen den Kontakt zu den Seglern pflegen, die die Klasse über lange Zeit zu etwas Besonderem gemacht haben.

Leider steht der Ausrichter der Regatta noch nicht fest. Deshalb bitte noch etwas Geduld bis zur offiziellen Einladung.Wir freuen uns jetzt schon auf viele "Alte Segler", die entweder mitstarten oder nur zum "Regattakucken" oder Plaudern kommen.
Auf jeden Fall sind "ALLE" Variantafreunde von See, aus der Region und allen Flottenbereichen der Variantaklasse herzlichst eingeladen an die Möhne zu kommen.
... und was uns überrascht hat !!! Wir haben im Vorfeld der Planung viele positive Reaktionen erhalten und sogar feste Zusagen von "Oldies" und "Meistern".

Also für den 22./23. Oktober vormerken:

Kehraus und die "Ü 150" Veranstaltung

Klaus Harte Gedächtnispreis



Am kommenden Wochenendewird beim SC Odin um den Klaus Harte Gedächtnispreis gesegelt. Mal nachgefragt:"Wer war Klaus Harte???"


Bild anklicken und ihr findet die Lösung auf er Homepagege des SC Odin !!!

Ja, was wäre der Sport ohne die, die nicht auf den Regattaschiffen sitzen ??? Wir hoffen, ihr habt fleissig zu Ehren von Klaus Harte gemeldet und benehmt euch gut auf dem Wasser.

Viel Spass und guten Wind auf dem Tegeler See !!!

Das Fragezeichen

Die Flotte Möhne lässt sich zum Saisonausklang etwas einfallen !!!

Aber was ???


Die Auflösung gibt es morgen, und wenn ihr an der Variantatradition interessiert seid, dann schaut schon einmal in den Terminkalender, ob der 22./23. Oktober noch frei ist.

Die drei BERLINER


Für das letzte Saisondrittel stehen in Berlin drei Regatten an.

Klaus Harte Gedächtnispreis 27.08./28.08.

Kurt-Weck Gedächtnispreis 03.09./04.09.

Landesmeisterschaft Berlin 24.09/25.09

... und hier die Kandidaten aus der Berliner Rangliste auf deren Teilnahme wir warten.


... und wie immer, Bild anklicken lesen und bitte auch melden.

Es wird ERNST

x
Hallo liebe Variantasegler,


die gute Gemeinschaft in der Klasse hat uns über Jahre in die Lage versetzt, die Rangliste zu füllen und Deutsche Meisterschaften zu segeln. Auf der letzten Jahreshaupt- versammlung in Lübeck habe ich angeregt, die Bereitschaft in die Rangliste zu fahren frühzeitig abzufragen und über das Segeljahr zu begleiten. Die Anregung ist in den Flotten unterschiedlich aufgenommen und umgesetzt worden.

Jetzt steht der Endspurt an !!!

Die ausstehenden drei Wettfahrten in Berlin, die zwei im Südwesten und die drei im Westen geben uns die Möglichkeit, die "50" zu erreichen.

36 Segler sind in der Rangliste vertreten.

18 Segler können bei optimaler Wettfahrtanzahl mit nur einer Regatta die Qualifikation schaffen.

Aber besonders spreche ich die 40 Steuerleute an, die bei vielen Regatten ein Feld von 10 oder mehr startenden Booten ermöglicht haben. Auch sie können mit zwei Starts noch in die Rangliste fahren.

Gebt den Seglern, die auch in der kommenden Saison "erstklassig starten" wollen, die Möglichkeit.

In den nächsten Tagen wird eine nach Regionen geführte Rangliste auf dem Blog erscheinen.

Jetzt schon ein Dank dafür, dass Ihr über die nächsten Regattastarts nachdenkt. Zur Belohnung gibt es hier ein bereits herbstliches Regattabild.



Grüsse von der Möhne

Hartmut


Reffental plus Linkenheim



Die Doppelveranstaltung im Südwesten ist wichtig für die Rangliste. Vielleicht fahrt ihr ja auch zum Rohrköpflesee nach Linkenheim.






Auch die Leuchtturmregatta sind bei Raceoffice "online zu buchen".

Wochenendaufgabe


Viel geholfen hat die Erdmännchenaktion nicht, aber zwei sind für das Reffental dazugekommen.

Max Müller aus dem Saarland mit Peter Loblow aus Berlin und die Zimmermann's.

Hier ein Bild von der IDM 2009 mit Bernd und Dagmar - GER 1110, Paulchen und Gaby - GER 3290 und zur Erinnerung an Dirk mit Imke auf der GER 970.



Mit einem Wochenende ohne Regatta kann man ja so recht nichts anfangen.

Deshalb die Onlinemeldung auf der rechten Seite für den Klaus Harte Gedächtnispreis und zur Flottenmeisterschaft im Reffental nutzen.

Schönes Wochenende

Flottenmeisterschaft im Reffental

x


Wir sind schon neugierig und wollen wissen, gegen wen wir antreten.
Zur Zeit wollen zehn auswärtige Steuerleute und drei SVM-Seglern im Reffental starten.


Der SVM bietet erstmals die Möglichkeit das Online-Portal bei raceoffice für die Meldung zu nutzen und das findet ihr auf diesem Blog auf der rechten Seite oder auf der Seite des SVM.

Wir sind schon da, dann man flott.

Regattapause

x

x
... bis zum 27.08.2011, dann geht es in Berlin beim SC Odin weiter.

Klaus Harte Gedächtnispreis

Bericht Frankfurter Seglertreff


Die Region umFrankfurt ist sicherlich nicht die Segelhochburg, aber wer sich nicht bewegt der verliert. Die Varianta-Gemeinde braucht neue Gesichter und die waren in Frankfurt zu treffen.
Hier der Bericht mit Bildern.


Hallo Variantafreunde,
das von Claudia organisierte Treffen in Frankfurt (FFM) war ein voller Erfolg. Es erschienen VA-Segler aus FFM und Darmstadt, zu denen wir bislang keine Kontakte hatten.

Insgesamt waren wir 12 Seglerinnen und Segler, die nach dem Grillen noch bis spät in die Nacht um das Lagerfeuer saßen und eine rege Unterhaltung führten.


Für eine Wiederholung in einem anderen Verein wurden bereits erste Absichtserklärungen getätigt.
Die Flotte SüdWest übernahm spontan die Getränke für den Abend.
Herzlichen Dank an Claudia für die Initiative und die Durchführung.

Luggi

Nachtrag zur Sommerwettfahrt





Manchmal schläft die Redaktion !!!! Niklas hat zur Verkürzung der Wartezeit auf das Ergebnis die Videos zur Sommerregattta geschickt. Dann eben jetzt zum regattafreien Wochenende.

Bei You Tube findet ihr hier die Videos.


Frankfurter Seglertreff




So voll wird es in Frankfurt wohl nicht geworden sein, aber einige Anmeldungen gab es schon.

Danke für die tolle Idee, und wir warten auf einen kleinen Bericht.

Frankfurter Seglertreff




Heute, am 11. August, ist "Frankfurter Seglertreff".


Bild anklicken und Einladung lesen.

Ergebnis Sommerregatta


Dank an Thomas für das Ergebnis aus Berlin.

Bild anklicken und Gesamtergebnis sehen.

Berlinbericht



Unser Mitarbeiter in Berlin hat eine Kurzbericht geschickt, das Gesamtergebnis fehlt jedoch noch.

Sommerwettfahrt des SC Nordstern

12 Mannschaften waren am Start.

1.Peter Raabe / Uwe Weißenborn 2,2,1,1
2 Simon und Paul Schimmel
3.Thomas und Kai Kaiser

Nach den Siegen bei den vorherigen Sommerwettfahrten wurde Manfred Schröter in diesem Jahr vierter. Die erfahrenen Segler haben die Jugend in die Mitte genommen.

Am samstag wurden bei leichtem bis mäßigem Wind aus Südwest 3 Wettfahrten gesegelt. Es zeichnete sich ab ,dass es wieder eine Regatta für die Leichtwindexperten sein wird. So zeigten Peter Raabe und Manfred Schröter, dass sie die tegeler Verhältnisse am besten kennen..
Der Sonntag war dann schon etwas anstrengender. Es frischte etwas auf und es kamen dann noch zwei nette Wettfahrten zustande. Peter raabe reichte eine Wettfahrt um alles klar zu machen.
Die Sommerparty lief etwas schleppend an, wurde dann aber doch noch ganz lustig.
Ahoi aus Berlin
Peter

Berlin und das Geheimnis



Berlin macht ein Geheimnis um das Ergebnis von Wochenende.





... des halb hier ein Bild von der Putte, die 2009 und 2010 bei der Sommerregatta ganz vorn lag.

Noch keine Infos


Noch keine Infos aus Berlin, deshalb mal etwas altes vom Möhnesee oder wie man sich Freunde macht.

Der Geronimo Cup war eine Yardstickregatta auf dem Möhnesee. Dort startete 2007 alles was schnell oder langsam war - Star, 49 er, Finn, Platu 25, die ganze Dehler Flotte, ein paar Gänse und vieles mehr.

Das Team Murtfeldt (damals noch mit der Segelnummer GER 4751) traf im ersten Jahr auf Herrn Kamrath, GER 5035.
... aber den zweiten Platz ersegelte Jo mit einer kleinen älteren Varianta, GER 172, viele Freunde hat er sich damit nicht gemacht.


Also raus in die wilde Welt des Segelns und Yardstick fahren.

... und danke an Euch für den "Sonntagsklick".

Berlin und die Rangliste

x
Die Wettfahrten bei der IDM brachten sechs weitere Segler in die Jahresrangliste.

(Logo anklicken und Rangliste einsehen)

Es fehlen noch 14 Steuerleute bis zur "50".

20 Segler der Flotte Berlin sind in diesem Jahr bei Regatten gestartet, davon haben sich bereits neun für die Rangliste qualifiziert und drei Segler können mit einer weiteren Regatta das Ziel erreichen.

Die drei nächsten Regatten werden in Berlin gestartet !!!

06.08./07.08. Sommerregatta - Segel-Club Nordstern Spandau


27.08./28.08. Klaus Harte Gedächtnispreis - Segelclub Odin

03.08/04.08. Kurt Weck Gedächtnispreis - Tegeler Segel-Club

Mal sehen, wer beim Nordstern antritt !!!

Danach geht es in den SÜD-Westen.

§ 3

x
Satzung der VA-Klassenvereinigung
§ 3, 4. Absatz, b) ????
Wer kann damit schon was anfangen ???

... aber das ist der Text
b) Verleihung einer silbernen oder goldenen Ehrennadel für besondere Verdienste um die Klassenvereinigung.


Die Klassenvereinigung hat von diesem Recht Gebrauch gemacht, aber eigentlich war es eine schon lange überfällige Pflicht.
Der 1. Vorsitzende Wolfgang Kaesewinkel steckte die "Goldene Ehrennadel" an eine Variantabrust.
x

Peter Watts, ein Vorbild an Einsatz und ein grossartiger Ausbilder junger Varinatasegler, hat diese Auszeichnung bei der IDM am Sorpesee erhalten.
Im Jahr 2000 wurde er mit Lars Teutenberg an der Vorschot Internationaler Deutscher Meister der Variantaklasse und segelt mit über 80 Lenzen noch heute in der Spitzenklasse.
"Ich starte nicht mehr weil ....", das gibt es für ihn nicht. Wir wünschen uns, dass er mit dieser Einstellung auch weiterhin ein Vorbild für die Segler sein kann, die an das "Aufhören" denken.


Herzlichen Glückwunsch Peter Watts !!!!!

IDM-Bericht


Arbeit und Vergnügen, so ist es nun mal für die 1. Vorsitzenden bei einer IDM.
Hier der Bericht vom Klassenvorsitzenden !!!

IDM 2011 der Variantaklasse am Sorpesee
30 Mannschaften hatten zur Variantameisterschaft gemeldet und alle sind auch angereist. Am Wochenende 23./24.07. wurden alle Schiffe kontrolliert. Der von der KV beauftragte Vermesser Gerd Kleine-Schulte aus Haltern am See, hatte viel zu tun. Fast die Hälfte der Boote wurde gewogen. Alle Segel mussten gestempelt werden, da in der Klasse nur jeweils ein Segel je Größe benutzt werden darf. Natürlich wurde auch die Ausrüstung kontrolliert und Gerd legte besonderen Wert auf gut sichtbare Messmarken am Mast und Großbaum. „Ungereimtheiten“ wurden von ihm cool und sachlich geregelt.
Nachdem die Meisterschaft am Sonntagabend mit zahlreichen Ehrengästen aus Kommunalpolitik und Segelsport eröffnet wurde, konnte es am Montag endlich losgehen. Wettfahrtleiter Guido Bruch und Co Günter Nülle starteten die Erste von drei Wettfahrten an diesem Tag. Bei Südwestwind mit ca. 3 Bft. kam das gesamte Feld gut weg. Lokalmatador Clemens Schulte-Feldmann mit Ralf Kress konnte den Lauf vor Ludwig + Nadine Settele und André Teutenberg/Jens Wehrenbrecht klar gewinnen. Mitfavorit Frank Schönfeld/Gerd Becker landeten „nur“ auf Platz 8. Auch der 2. Lauf sah Schulte-Feldmann/Ralf Kress wieder vorne. Beim 3. Rennen schlief der Wind plötzlich ein. Teutenberg/Wehrenbrecht retteten sich vor Schulte-Feldmann und Schönfeld/Becker ins Ziel. Im Mittelfeld wurde dann stark „gewürfelt“, da auf der Achterlichen der Wind von hinten zeitweise wieder einsetzte. Trotzdem erreichte 2 Boote nicht innerhalb des Zeitlimits das Ziel.
Die Wettfahrtleitung hatte wohl in der Kirche zu wenig Kerzen angezündet, was man im Sauerland unbedingt machen sollte. Der Wind blieb Dienstag und Mittwoch verschwunden. Dazu gesellten sich schöner Nieselregen und Temperaturen, die an einen Winter erinnerten.
Zum Bergfest am Mittwoch wurde eine 2. Disziplin ausgetragen. Mannschaftswiegen in aller Öffentlichkeit, auch bei den reinen Frauencrews. ). Diese Disziplin gewann unter großen Jubel Thomas Kaiser mit Sohn Kai. Das Siegerergebnis wird aus Höflichkeit hier verschwiegen.
Erst Donnerstag konnten wieder 2 Läufe gestartet werden. Bei östlichen Winden zeigte „Altmeister“ Frank Schönfeld seine Extraklasse und gewann beide Wettfahrten. Nun lag eine Dreiergruppe im Gesamtklassement klar vorne. Feldmann/Kress 7 Punkte, Teutenberg/Wehrenbrecht 7Punkte und Schönfeld/Becker 8 Punkte dem Streicher sei Dank! Der Rest der Teilnehmer konnte da nur noch aus der Ferne zusehen. Bei 2 Klassenfrüstarts hatte Schiedsrichterobmann Wolfgang Daum seinen großen Auftritt, indem er laut pfeifend mit dem Motorboot das Feld wieder einfing.
Der Freitag musste nun die Entscheidung bringen. Wind aus NNW. Für die Sorpe eine Katastrophe! Höchststrafe für einen Wettfahrtleiter!! Wind quer zum See über die Berge abgelenkt. Guido Bruch versuchte 2 Mal die Boote auf den Kurs zu schicken. Keine regulären Bedingungen. 2 Mal wieder abgebrochen. Das Wasser kräuselt sich, Wind, wenn auch schwach, ist da aber man kann einfach keine Regatta segeln. Etwas entnervt gab die Wettfahrtleitung schließlich auf und schoss die Meisterschaft ab.
Neuer Deutscher Meister 2011 in der Variantaklasse sind nun Clemens Schulte-Feldmann (YCS) und Ralf Kress (SCSI) punktgleich vor André Teutenberg/Jens Wehrenbrecht (YCWM). Titelverteidiger Frank Schönfeld (MSC)+Gerd Becker (SCPs) belegten Platz drei.
Die Sonderwertung VA65 gewannen Wolfgang Paulsen/Martin Imker (S77M).
Wie gewohnt wurde die Meisterfeier in der Variantaklasse zu einer großartigen Party. Die neuen Titelträger trösteten die Geschlagenen mit mehreren!! Fässern Bier. Der Sohn des KV Mitbegründers Josef Schulte-Feldmann, der auch der 1. Präsident der Klasse war, wird Meister auf dem Heimatrevier. Wenn das keine Story ist. Die hat auch mehr als nur ein Fass Bier verdient.

Wolfgang Kaesewinkel