x
x
x
x

Achtung


Dieser Blog ist die Fortführung des Blogs der Flotte Möhne.

Er steht allen Flotten der Variantaklasse, den Fahrtenseglern und auch nicht organisierten Variantaseglern für Veröffentlichungen zur Verfügung.

Die Auswahl der Beiträge erfolgt durch das Team der Flotten-Info.

Natürlich interessiert es uns, wer diesen Blog besucht. Wer mag, schreibt eine Mail oder einen Kommentar und ergänzt sie mit Namen oder der Segelnummer.

Danke

Wir wünschen Euch viel Freude mit dem VARI-Blog !!!

x
x

Alle Bilder im Blog sind durch Anklicken zu vergrössern !!!

Alle Bilder im Blog sind durch Anklicken zu vergrössern !!!

Flottenversammlung SÜDWEST

Hier ein "echter Kurzbericht" zur Flottenversammlund Südwest.

Es haben sich 32 Teilnehmer in die Anwesenheitsliste eingetragen. Bernd Zimmermann wurde einstimmig als mein Vertreter neu gewählt. Der alte Vertreter ist somit auch der neue!

Für das leibliche Wohl sorgten Gisbert und ich, weil wir folgendes zu feiern hatten:

Gisbert gewinnt das Blaue Band von Otterstadt vor 74 Konkurrenten

Gisbert gewinnt die VA-Classics am Möhnesee

Ludwig und Nadine belegen am Ende der Saison Platz eins der Varianta-Rangliste


Viele Grüße und bis zur Versammlung in Essen

Luggi

Kehrsausbericht

So soll es sein !!! Dem "BlogWart" die Arbeit erleichtern, danke Ines !!!

Die Saison 2011 ist ausgekehrt!
Nun war es also schon wieder soweit. Die letzte Varianta Regatta für die Saison 2011 lag vor uns. Kehraus auf dem Möhnesee und der Wetterdienst versprach beste Prognosen: 3-4 Windstärken und Sonnenschein.


Am Freitag Abend reiste ich mit dem Zug von Hamburg in Richtung Soest. Mit der Aussicht, dass der erste Start am Samstag um 14 Uhr sein sollte und dem Gedanken, dass unsere Varianta bereits aufgetakelt beim Yacht Club Wamel Möhnesee lag, starte ich entspannt ins Wochenende.
Am Samstag fuhren wir in Ruhe gegen Mittag zum Möhnesee, wo bereits einiges los war! Zwanzig gemeldete Schiffe und davon einige Mannschaften, die den Weg auch von weiter her auf sich genommen hatten – Berlin, Bremerhaven, Mannheim, Weimar! (Ob das wohl auch an der späten Startzeit lag?


Pünktlich um 14 Uhr schoss Sven Wehrenbrecht, der Wettfahrtleiter, die erste Wettfahrt an. Zu Beginn war der Wind noch etwas ruppig, was sich aber ab der zweiten Wettfahrt deutlich beruhigte. Insgesamt segelten wir am Samstag, bei strahlendem Sonnenschein und bestem Wind, drei spannende Wettfahrten, wovon jede durchschnittlichen 45 Minuten dauerte! (großartig, so macht segeln Spaß!)

Bei einem entspannten Grillabend am Clubhaus ließen wir den perfekten Segeltag ausklingen.
Am Sonntag kam leider kein Lauf mehr zustande. Da zu erst der Wind auf sich warten ließ und dann leider der Motor des DLRG Bootes kaputt war, so dass sich die Regattateilnehmer gemeinschaftlich dagegen ausgesprochen haben noch einen Lauf ohne Sicherungsboot zu fahren.
Insgesamt war es eine tolle Regatta, sowohl an Land als auch auf dem Wasser!


Herzlichen Dank an den Yacht Club Wamel Möhnesee und ich wünsche euch allen eine ruhige Winterpause.


Eure Ines Herbold
VA 1071

Rangliste

x
Die Saison ist gelaufen, und das viel besser als es einige vorhergesagt haben, wir konnten schon lange ruhig schlafen.



In der Variantarangliste werden 61 Steuerleute für das Jahr 2011 geführt.

Wie in der JHV 2010 in Lübeck angeregt, wurde in den Flotten vor dem Saisonstart die Bereitschaft für die Regattateilnahmen in unterschiedlicher Intensität abgefragt.

Über das Jahr wurde die Ranglistenentwicklung nach der dadurch möglichen Abstimmung verfolgt, und so weit möglich, gesteuert.



Zusätzlich wirkten die umgesetzten Anregungen zur Wettfahrtstruktur positiv.


Ein kleines Schulterklopfen für alle, die sich dabei eingebracht haben und ein grosses Lob für die aktiven Steuerleute und Vorschoter.

Wir bedanken uns bei raceoffice für den tollen Service im Medeverfahren und bei Seglerinfo für die klasse Ranglistendukumentation und die Termin- und Ergebnisverwaltung.





Kehraus


Die Letzte Ranglistenregatta ist gelaufen.
Hier das Ergebnis zum Anklicken und Vergrössern.





















.... aber da kommt noch eine Nummer für die Variantasegler.

Der Hamburger Segelclub richtet auch 2011 die Meisterschaft der Meister (anklicken) aus.
Für die Variantaklasse starten die Meister Clemens Schulze-Feldmann/Ralph Kreß mit dem Vize Andre Teutenberg.
Am Start wird auch der mehrfache Vari-Meister Frank Schönfeld sein, er starte jedoch als Congermeister.
Wir wünschen den Variantaseglern viel Erfolg.
Bei uns geht es in den kommenden Tagen mit Infos über die Kehraus weiter.

Kehraus und VARIANTA CLASSICs

Am kommenden Wochenende werden die letzten Wettfahrten des Jahres am Möhnesee gestartet.
Trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit habe 17 Teams gemeldet, und wie an der Möhne üblich, wird der eine oder andere sich noch einfinden, der sich kurzfristig entscheidet.
Im Rahmen der dieser Veranstaltung wollen wir die Varianta und ihre Segler als Traditionsklasse ein wenig hervorheben. Wir wollen mal sehen wer die Vorgabe "Ü 150" erfüllt.


Vom Meeresarchäologischen Institut aus Veneta haben wir diesen sensationellen Fund übermittelt bekommen !!!!


Auf dem Kielschwein einer 1748 in der Ostsee gesunkenen Urvarianta wurde derText gefunden !!!

Die Varianta Hymne

Hoch das Groß, es geht los, Varianta,
Bläst der Sturm auch mit Windstärke acht,
ohne Reff, hoch den Spi, Varianta
rauscht die Fahrt durch die Wellen mit Macht !


Refrain:

Ist Dein Gelcoat vergilbt, Varianta,
blüh’n auch Blumen aus Rost rot am Kiel,
plagt Dein’ Skipper die Gicht, Varianta,
zieh’n die Segel ganz neu Dich durchs Ziel!


Gut getrimmt , hoch am Wind, Varianta
bis zur Tonne in Luv dicht die Schot
Jede Böh’ bringt Dir Höh’ Varianta,
und gerät Deine Crew auch in Not .

Refrain:

Ist Dein Gelcoat vergilbt, Varianta,
blüh’n auch Blumen aus Rost rot am Kiel,
plagt Dein’ Skipper die Gicht, Varianta,
zieh’n die Segel ganz neu Dich durchs Ziel!


Die passende Melodie haben deutsche Auswanderer 1887 in den USA verfasst.
Mal sehen, wer für einen guten Zweck mitsingt.









Dann guten Wind für die älteren Damen und Herren.

Eisarsch 2011

x
Ein wenig verspätet, aber da ist es, das Ergebnis vom Eisarsch.










Liste zum Vergrössern bitte Anklicken.

Die Jungs vom See konnten sich gegen den Gast aus dem Süd-Westen nicht durchsetzen.


















Der Glückwunsch geht an Luggi und Nadine Settele. Die Punktgleichen Andre Teuentberg/Jens Wehrenbrecht hatten durch die schlechtere Platzierung im letzten Lauf das Nachsehen, Thomas Overkämping/Arnd Ritter ersegelten den dritten Rang.
Chistin wird uns den "Christian"verzeihen" und die anderen die kleinen Tippteufel, aber ich bin recht froh, dass ich überhaupt eine Liste erhalten habe, dafür herzlichen Dank.

Absage

KARLI bleibt "dahäm".
Leider eine Absage von Dagmar, aber im nächsten Jahr klappt es dann doch wohl !!!

















Hallo liebe Segelfreunde,
vielen Dank für diesen "persönlichen" Aufruf. Ich habe mich darüber sehr gefreut! Leider klappt es dieses Jahr noch nicht, aber versprochen, im Jahr 2012 fahren wir mit Karli an die Möhne. Wir wünschen allen ein erfolgreiches Segelwochenende mit vielen

Grüßen von Dagmar und Bernd

Na, geht doch, ein persönlicher Kommentar und somit ein netter Beitrag zu unserem Blog, steckt vielleicht andere an !!!

Danke, und hoffentlich habe ich die richtige Mundart für "daheim" gewählt.

Fahrtenseglerwettbewerb

x
Man könnte den Eindruck gewinnen, dass es im Blog nur um den Regattasport geht.













Stimmt natürlich nicht. Mit diesem Bild will euch der Fahrtensegler Obmann Wilfried Hofacker an den Abgabetermin für die Reiseberichte erinnern.

Abgabetermin ist der 15.10.2011 - Nachmeldungen werden sicherlich noch bis zum Ende Oktober in die Wertung genommen !!!

Natürlich sind auch Beträge von nicht in der Klasse organisierten Variantaseglern willkommen. Anschrift und Mailadresse findet ihr www.varianta.org im Bereich "Vorstand".
Es geht wie immer um die Reise zur Boot und ich glaube um Sherry.

Grüsse von Wilfried und noch schöne herbstliche Segeltage !!!

"Ü" 150 Ausschreibung

Einladung zu einer Traditionsveranstaltung

Liebe Variantafreunde,

wir laden Euch ein, im Rahmen der Kehraus - Ranglistenregatta, an einem Traditionstreffen der Variantasegler teilzunehmen.
Wir würden uns freuen, wenn Traditionsteams, alte Meister, oder ganz einfach alte Variantafreunde dieser Einladung folgen.
Einige Segler oder Teams, die unserer Traditionsformel entsprechen, sind noch aktiv im Regattageschehen, andere werden mit einer geliehen oder mit der eigenen "alten Varianta" mitsegeln.
Gäste, die nur zum "Regattaschauen oder zum abendlichen Seglertreff" kommen wollen, sind ebenso willkommen.

Verabredet Euch und kommt, nicht nur wegen der guten alten Zeiten, denn Variantasegeln findet auch heute noch mit hohem Anspruch statt.

Hier die Ausschreibung zur " Ü 150 " Nebenabrede im Rahmen der Kehraus am Möhnesee.

Im Rahmen der Varianta Ranglistenregatta „KEHRAUS 2011“ kämpfen wir um den
VARIANTA CLASSICs Ü150 POKAL
Teilnahmeberechtigt sind alle Boote und Mannschaften mit einem Gesamtalter (d.h. Alter des Skippers + Alter des Vorschoters + Alter der Varianta) von mindestens 150 Jahren

Beispiel: Alle Boote: 40 Jahre, Alter Skippers: 80 Jahre, Alter Vorschoter: 30 Jahre. Gesamtalter: 150 Jahre. Die Mannschaft ist teilnahmeberechtigt !!!

Die Veranstalter behalten sich vor, das Lebensalter zu schätzen und „Traditionsboni“ und „Wildjahre“ an ausgewählte Teams zu vergeben.

Termin 22.-23. Oktober 2011
Ausrichtender Verein: Yacht Club Wamel Möhne e.V.
Ort: Möhnesee-Wamel
Ansprechpartner: Hartmut Lobert
Email -
variantafoto@aol.com

Am Abend des 22. Oktober findet eine Seglerparty statt, zu der wir ganz herzlich auch die Segelfreunde einladen, die nicht an der Regatta teilnehmen können. (Zur Teilnahme am Abendessen empfehlen wir die vorherige Anmeldung!!)
Startgeld: wie in der offiziellen Ausschreibung 30€.

Beinhaltet Abendessen, Getränkemarken, Preise und Urkunden für jeden teilnehmenden Skipper und Vorschoter.

Mannschaften, die sich nicht „qualifizieren“, kämpfen leider „nur“ um Ranglistenpunkte!

x






Zwei von den drei Seglern erreichen zusammen die "Ü 150" ohne die Varianta !!!

Wir freuen uns auf Euch
Die Flotte Möhne

Doppelregatta Möhnesee

Das Melden über raceoffice ist so einfach, also bitte !!!
Mit 8:7 Meldungen liegt der "Eisarsch noch knapp vor der Kehraus.














Thomas und die "Setteles" haben schon gemeldet, aber wir würden auch Dagmar und Bernd gerne wiedersehen - und natürlich alle anderen auch.










Meldungen

x
Eisarsch und Kehrsaus

Auf vielfachen Wunsch bieten die Clubs am Wameler Becken das Meldeverfahren für die Möhneregatten über raceoffice.org an. Schon für die Doppelregatten zum Saisonausklang sind wir auf diesem Weg zu buchen.
Meldungen auf anderem Weg und Nachmeldungen werden natürlich nicht abgewiesen, es ist aber für die Ausrichter ist es schon wichtig auf diese einfache Art einen Überblick über die Anzahl der Teams zu bekommen.
x


Also das Logo anklicken, die Regatta auswählen und melden.

Danke für's Mitmachen !!!

LM-Berlin und die Rangliste

x

















So richtig von Wind konnte man am Tegeler See nicht reden, dafür hat es an Land besonders gut gefallen, denn wir wurden verwöhnt.
















Hier gibt es das Ergebnis der Landesmeisterschaft Berlin, den Nixe-Wimpel anklicken.











Knut hat die neue Rangliste unter seiner Mütze versteckt, und dann freut sich jemand "First Lady" in der Rangliste zu sein.

















Ergebnis Nixe und die Rangliste

Grad zurück aus Berlin und das sind die Sieger der Berliner Meisterschaft,


Luggi und Nadine Settele.






Wichtig !!!!!



Mit dem dritten Lauf auf dem Tegeler See stehen 52 Steuerleute in der Rangliste.

Mehr gibt es morgen.

Jubiläum, Regatten und die Rangliste

x
Wir beginnen mit einem Glückwunsch.












Es war sicherlich kein Variantasegler unter den Gründungsmitgliedern, denn der ehrwürdige Segel-Klub Nixe feiert in diesem Jahr sein "100"jähriges.
x










x
Die Variantagemeinde sagt
"Herzlichen Glückwunsch"
und bedankt sich für die vorbildliche Förderung der Klasse über viele Jahre. Wir wünschen dem Klub, Heinz Scholz mit seiner Berliner Flotte und allen Gästen am komneden Wochende ein schönes Fest und eine gelungene Berliner Meisterschaft.

Rangliste

Mit der Berliner Meisterschaft und und dem VA-Cup an der Sorpe stehen Entscheidungen für die Rangliste an. Die Entscheidung über die Ranglistenführung wird sicherlich an diesem Wocheende fallen. Mit drei gezeiteten Wettfahrten auf einem der beiden Reviere, kann auch die Meisterschaftswürdigkeit gegenüber dem DSV bestätigt werden.
Beim VA-Cup an der Sorpe zeigt die Meldeliste bei Raceoffice (anklicken und die Bootsklasse auswählen) nur sieben Starter. Wir hoffen, dass sich noch drei Starter aus der Region finden die dem YCS und die drei auswärtigen Team zur Seite stehen.
In Berlin stehe 15 Teams auf der Meldeliste (anklicken und unter Regatten die Meldeliste finden).

Bericht des SCLH







Hinter den Bildern versteckt sich der Bericht zur 10. Leuchtturmregatta.
Bilder vom überfüllten See wären noch ganz nett.

BFD










Selten gezeigt,

"Black Flag disqualified"

aber der Blogschreiber hat sie heute gesehen.
Vorwitzig zwei Beiträge ohne gute Recherche veröffentlicht.

Sorry, es war bereits die 10. Auflage der Leutturmregatta, dann lassen wir uns eben von der "11." auf dem Rohrköpfle überraschen.

Völlig falsche Ranglisten Bewertung veröffentlicht, obwohl ich gerechnet habe. Der Beitrag wurde zurückgezogen, wer ihn gelesen hat verdrängt ihn einfach.

Nehme die die schwarze Flagge ohne Murren an und warte auf den nächsten Startschuss.

Linkenheim und die Rangliste

Der SCLH brachte ein starkes Feld an den Start.
Mit 9 Teams trat der Club fast in Ranglistenstärke an. Mal sehen was es im kommenden Jahr gibt, wenn zur 10. Leuchtturmregatta eingeladen wird.
Erfreulich, das 6 Steuerleute die Möglichkeit nutzten und sich für die Rangliste qualifizierten. Jetzt sind es 49 und es fehlen nur noch zwei.

Ehrensache, der Steuermann, der nach Zieleinlauf die "50" erreicht, bekommt vom Vari-Blog den Winterlagersherry.

Also bitte an die Startlinie.





Ergebnis Linkenheim

Das Linkeheimergebnis liegt vor.
Der SCLH hat es an den Leutturm gehängt, einfach anklicken.

Linkenheim News 2




14.00 Uhr,

die Sieger stehen nach drei Wettfahrten fest.





Platz 1

Gisbert Stolp/Niklas Schimmel

Nach der Vereinszugehörigkeit gehören beide zur Flotte Berlin, also ein Auswärtssieg.

Platz 2

Klaus Haussmann/Barbara Schneider

Platz 3

Christian Schöneis/Sonja Manger


Beste 65ziger

Platz 4
Andreas Well, Traudel Well

Glückwunsch !!!

Das vollständig Ergebnis gibt es voraussichtlich heute abend, und vielleicht schick ja jemand Bilder und einen kurzen Bericht.

Linkenheim News

Hallo, 13.00 Uhr, News leider nur aus der Küche !!!

"Die Segler kommen grad rein, 22 oder 23 Starter, die hungrig sind, Ergebnis wissen wir noch nicht."
Auf jeden Fall gab es ausreichenden Wind und einige erfolgreiche Kandidaten für die Rangliste.
Hier der Wind von heute (bitte anklicken) !!!

Wind in Linkeiheim










Das was der Hinweis für die Segler im Reffenthal, Windmangel am vergangenen Samstag.


So wird am Rohrköpfle in Linkenheim aussehen !!!

Schild anklicken und die Windvorhersage für Karlsruhe sehen.

Es kommt wohl zum Refftest oder G2-einsatz.


Vom Reffenthal nach Linkenheim

x
Startvorbereitungen auf dem Altrhein !!!!

So recht ernst war es den Schwänen damit nicht.


.... aber schön war es beim SWM und deshalb dieser Kommentar:


Wieder war das Regatta-Wochenende im Reffenthal kaum zu toppen - zumindest was Ambiente, Gesellschaft und Stimmung angehen. Und die hervorragende Verpflegung mitten im Naturschutzgebiet (=reichlich Aufwand für das Team! Nochmals Danke dafür!)sowieso.
Nur die Routenbeschreibung für den Segelwind sollte doch noch mal überarbeitet werden...
Zu erwähnen sind aber auch die Variantasegler aus Linkenheim, die keinen Aufwand scheuen um weitere Regattateilnehmer in ihr Revier zu locken: Extra Sliptrailerservice inklusive!
Die Flotte SüdWest setzt Maßstäbe :-)







...meint Heike


.... Dann mit den Sliptrailern nach Linkenheim.

Wind soll es wohl geben, die Rangliste wird sich freuen. Auch wenn es mit der Meldung über Raceoffice nicht so geklappt hat, es werden wohl über 20 Starter sein.
Viel Spass

Linkenheim



Linkenheim, das absolute "Blauwasserrevier" mit friesischen Leuchtturmflair". Da kann man entspannt segeln, dass haben bisher 22 Teams gedacht und gemeldet.

Noch nicht alle über Raceoffice, aber nach und nach wird sich die Liste am rechten Rand des Blogs füllen.



... und damit die Republik sehen kann wie schön es dort zu segeln ist, hier die Eindrücke vom Ansegeln 2011. Bild anklicken und ....

Ergebnis Reffenthal

Der Wind schenkte uns nur eine Wettfahrt im Reffenthal.
Das bedeutet, es gibt einen Flottenmeister im Südwesten aber keine weiteren Segler in der Rangliste.



... und Helga hat das Ergebnis, bitte das Bild anklicken.

25 + ???


Auf ins Reffenthal. Morgen hänge ich die alte Torsdag an und dann geht die Reise ins Reffenthal, für mich in die schöne Vergangenheit des Vari-Segelns.Die Berliner haben gut vorgelegt und die Rangliste auf 43 Steuerleute aufgefüllt, wir werden uns bemühen die "48" in die Rangliste zu schreiben.

... und hier die wichtigsten Eindrücke aus 2007.


Alles war Chefsache ....

Kraftvolle Technik von Morgen !!!



Der stillste Ort der Welt, nicht das Wettfahrtbüro !!!

Viel wichtiger war die tolle Gastfreundschaft, der gemütliche Abend und der Spass mit guten Freunden, den wir zusammen bei der Regatta hatten.Wer nicht gemeldet hat verpasst sicherlich etwas !!!

Flottenmeisterschaft im Südwesten

24 Meldungen bei raceoffice und einer hat noch zugesagt.

... und langsam macht sich der Ausrichter Sorgen. Wir können bei der Meldezahl voraussichtlich im Reffental über das Wasser laufen oder in zwei Gruppen starten. Die Flotte Südwest denkt darüber nach ;-), die Teilnehmerzahl auf 33 Boote zu begrenzen , aber noch ist Luft nach oben !!!


Den Meldelink und die Teilnehmerliste gibt es gleich rechts oben.


Auch dieses Duell wird es wieder geben, POLENTE gegen POLE POSITION. nur sehen werden wir es dann nicht mehr so gut. Gisbert hat die Polente auf Tarnfarben umlackiert.

Ergebnis Kurt Weck Gedächtnispreis


Bild bitte anklicken, denn Horst hat das Ergebnis aus Berlin.

Peter Raabe und Uwe Weißenborn gewinnen die Regatta vor Frank Wehner/Bermd Korytowski und Sascha und Manfred Schröter.

Herzlichen Glückwunsch


Regatta beendet



Das Wetter hat gepasst, viel Sonne und 2 - 3 Bft in Berlin und um 15.31 Uhr war auch noch eine Varianta im Slipwagen beim Tegeler Segel-Club,vermutlich die Attacke. (Bild durch anklicken vergrössern).

Jetzt warten wir nur noch auf das Ergebnis und auf Bilder aus Berlin!!!

Kurt Weck Gedächtnispokal


Unverändert 12 Meldungen für die Regatta beim Tegeler Segel-Club. Wichtig ist, dass die drei Kandidaten in die Rangliste fahren.

Dann hoffen wir, dass die drei Gäste aus den Flotten Steinhude und Südwest den Weg zum Tegeler See finden.


... und wir hoffen auf eine schnelles Ergebnis, einen kurzen Bericht und Bilder aus Berlin.

Meldungen Kurt-Weck-Gedächtnispreis



Zur Zeit haben 12 Steuerleute für die Regatta beim Tegeler Segel-Club gemeldet.

... und das sind die Meldungen der Berliner Flotte mit den möglichen Auswirkungen auf die Rangliste.


Liste zum Vergrössern anklicken !!!

11 Meldungen in Berlin



Zur Zeit gibt es 11 Meldungen für den Kurt Weck Gedächtnispreis.

Da geht doch noch was in Berlin !!! Den Meldelink gibt es auf der rechten Seite.

Dann hoffen wir, dass die drei "Auswärtigen" auch starten und wir freuen uns diese Varianta wiederzusehen.


GER 771 - IDM 2005 Schweriner See


Das ist die alte "Attacke"mit Albert Alles und Thomas Eimer, die wir natürlich noch nicht vergessen haben. Gesegelt wird sie jetzt von Oliver Banze vom SVM.

Na, dann Ahoi nach Berlin.

Ergebnis



Horst hat das Ergebnis vom Klaus Harte Gedächtnispreis.
Guter und schneller Service, danke Horst. Bild anklicken und das Ergebnis lesen.

Glückwunsch an die drei ERSTEN Teams.

Sascha Schröter/Holger Hoff siegen vor Simon-Paul Schimmel/Nadine Settele und Thomas und Kai Kaiser.

Heike Holle und die drei Berliner Segler Christoph Biedermann, Marian Schmitz und Axel Knuth fahren in die Rangliste.
Die Segler der Klasse sagen "DANKE".

... und hier die Eindrücke von Nadine.

Samstag wurden wir von Regen begrüsst und verabschiedet, zwischendrin war es bewölkt aber trocken bei ziemlich heftigen Böen.
Sonntag hatten wir da mehr Glück mit der Sonne und auch der Wind war angenehm konstant.

Da die Internationalen Folkeboote ihre Bestenermittlung mit ausgetragen haben,war seglerisch mit dem olympischen Dreieck am Samstag und einem Up and Down Kurs am Sonntag alles geboten.

Berlin - Schalke



Noch kein Ergebnis aus Berlin, aber eines aus Gelsenkirchen




Schalke - BM'g 1 : 0