x
x
x
x

Achtung


Dieser Blog ist die Fortführung des Blogs der Flotte Möhne.

Er steht allen Flotten der Variantaklasse, den Fahrtenseglern und auch nicht organisierten Variantaseglern für Veröffentlichungen zur Verfügung.

Die Auswahl der Beiträge erfolgt durch das Team der Flotten-Info.

Natürlich interessiert es uns, wer diesen Blog besucht. Wer mag, schreibt eine Mail oder einen Kommentar und ergänzt sie mit Namen oder der Segelnummer.

Danke

Wir wünschen Euch viel Freude mit dem VARI-Blog !!!

x
x

Alle Bilder im Blog sind durch Anklicken zu vergrössern !!!

Alle Bilder im Blog sind durch Anklicken zu vergrössern !!!

Bilder vom Bostalsee

Darauf ist Verlass, Annette Herbst liefert uns oft Dokumentationen über das Variantaseglen. Auch diesmal waren am Montag die Bilder in der Post. Danke für die tolle Mitarbeit.



Am Bostalsee geht es noch auf die traditionelle Art zu Wasser. Der alte Vari-Trailer erfüllt noch immer seinen Zweck. Peter Keitz slipt seine 65ziger. Zurück an Land ging es dann aber wieder mit dem Autokran.Mehr Höhe, besser zur Tonne und mit einem westfälischen Ausreitgewicht. Das brachte Werner Grieshammer den Vorteil vor der GER 3306 mit Peter Schwirz an der Pinne.Steuermann mit Varinata-Familientradition !!! Christian Schöneis mit dem Easy Rider. Vater Hans segelte mit der "Kirke" erfolgreich eine der schnellsten 65ziger. Würde uns freuen ihn mal wieder auf einer Varianta zu sehen.

Faltenfrei gebügelt, schöner Spi !!!

... und die nach der Ergebnisliste bekannten Sieger !!!

IDM am Sorpesee


(Bild anklicken und den IDM-Blog öffnen)

Die IDM rück näher, noch ist es Zeit sich zu qualifizieren. Auf dem IDM-Blog des YCS sind die ersten zehn Meldungen veröffentlicht.

Hier für Euch die Ausschreibung und die Online-Meldung.
Ausschreibung

Oline-Meldung

Ein gelungenes Wochenende am Bostalsee

x
Der Segelclub Nord-Saar hatte als Ausrichter mit Armin Krächan und seinen Helfern eine "Tolles TEAM" am Start. Wetter und Wind schlossen sich der guten Stimmung an und bei 3-4 Bft wurden an den zwei Regattatagen 4 Wettfahrten gesegelt.
Der Sieg von Luggi und Nadine Settele war keine Überraschung. Um Platz zwei und drei gab es einen erbitterten Kampf. Klaus Haußmann/Barbara Schneider durften dann jedoch vor dem Familienteam Hellermann auf das Trepchen. Glückwunsch an Alexander Hellermann und Vater Ulrich, denn nach meinem Wissen ist es der erste Podestplatz für den jungen Alex in der Variantaklasse.
Sie haben es nicht verlernt, Werner Grießhammer segelte mit Dieter Herbst vom Möhnesee als beste VA65 auf Platz acht, bravo !!!!

Hier das Gesamtergebnis - anklicken und vergrössern !!!


16 Variantatteams auf den "Jungen Revier" sind Bestätigung die gute Entwicklung der Saarsegler, die mit fünf Booten vom See vertreten waren.
Leider gibt es noch keine Bilder und mein Archiv ist noch im alten Rechner verschollen.

Regattatraining und Varianata-Trophy



Die Vari-Segler im Saarland haben mit dem Regattatraining und der Varianta-Trophy am nachfolgenden Wochenende eine gelungene Kombination gefunden.

Zwei kurze Berichte vom Wochenendtraining liegen vor. Beide loben die Organisation und die fachliche Unterstützung durch Eckhard Lipinski. Armin Kärchan konnte nur mit dem Wetter nicht recht zufrieden sein. Das Wassertraining kam bei aufziehenden Gewittern zu kurz.x

Danke Armin und 16 Meldung für die Trophy am kommenden Wochenende sind Bestätigung für die gute Arbeit im Saarland.

Berghauser Loch

14 Boote bei der Regatta auf dem Hennesee.

Mit Clemens Schulte-Feldmann/Ralph Kreß war eines
der fünf auswärtigen Teams erfolgreich. Die Gäste
aus Lübeck, Björn Hartz/Max Berngruber, belohnten sich
mit Platz zwei für die weite Anreise, leider
konnten sie nur zwei gewertete Läufe für
die Qualifikation zur IDM mitnehmen.
Der "Altmeister" Peter Watts vom YCWM belegt mit
Friedhelm Rosenhäger Platz drei.

Hier das Gesamtergebnis.

Berghauser Loch

Am Wochenende geht es ins "Loch" nach
Berghausen.
Die Wettfahrten auf dem Hennesee sind
immer interessant, weil sie Seefläche
eigentlich eine Dreieckskurs fordert und somit
auch einen Halbwindschlag.

Hier geht es zum Ausrichter SCHM.

Den Beobachtern im Clubhaus und den
Seglern ein wünschen wir ein schönes
Regattawochenende.

Ich hoffe, dass die Flotte Henne
erstmals den VARI-Blog mit einem Bericht
und mit Bildern vom Wochenende
unterstützt.

Pressebericht Möhnepokal und Bilder

x
Der Soester Anzeiger (bitte anklicken)
hat über den Möhnepokal berichtet !!!

... und die Spi-Bilder vom See.
xy

Boot gegen Boot ...

... oder gemeinsam gegen die Verfolger ???

IDM - Meldung

x
Der YCS hat die Online-Meldung
auf den IDM-Blog gestellt.


Anrufen reicht nicht,
aber auf das Bild klicken und melden,
das wäre gut.

Regattatraining

x


Im Vorfeld der Varianta-Trophy (28.05.) findet
am kommenden Wochenende ein von
Armin Kärchan organisiertes Regattatraining am
Bostalsee statt.

Neben der Theorie gibt es ein Wassertraining
mit Kreuz- und Vorwindkursen und Startübungen.
Ziel der Übungen wird sein, seine Position im
Feld zu verbessern oder zu verteidigen.

Vier K4 und fünf 65ziger Segler haben sich an-
gemeldet. Spät entschlossene finden die
Ausschreibung auf der Seite des
Segelclub NORD-SAAR (anklicken).

Ergebnis Möhnepokal

... und doch Clemens Schulte-Feldmann/Ralph Kreß.

Der Streicher brachte die Entscheidung. Mit drei
ersten Plätzen in den Wettfahrten ging der
Sieg verdient an die Gäste von der Sorpe.
Damit hatten sie das Vorjahresergebnis umgedreht.


Denn die Sieger 2010, Luggi und Nadine Settele,
belegen Platz zwei vor Andre Teutenberg/Jens Wehrenbrecht
vom ausrichtenden Club YCWM.

Hier das Ergebnis ( durch anklicken vergrössern)






Der Eindruck täuscht, die Zuschauer und Segler
waren mit den Windbedingungen und dem sportlichen
Leistungen zufrieden. Für den nächsten Möhnepokal
wünsche wir uns jedoch einige Starter mehr.
x
Segelbilder gibt es im Verlauf der Woche.

Möhnepokal

x

x
Hier die ersten Infos zum
Möhnepokal beim YCWM:

Mit 14 Starter und drei Wettfahrten
wird die Regatta für die Rangliste gewertet.
x

x
In der ersten Wettfahrt lag Clemens Schulte-Feldmann
an allen Tonnen des Kurses unangefochten vorn.
x
Ein DSQ nach Frühstart für die Gäste von der Sorpe
nutzen Thomas Overkämping und Arnd Ritter
zur Führung am Ende des ersten Wettfahrttages.

Endergebnis nach dem Sonntagsrennen folgt.

Möhnepokal



Der Wind beim YCWM war heute gut und
Liegeplätze für Regattasegler sind auch noch frei.

Also auf zur Möhne, wir sehen uns am Samstag.

Reffentalbilder

x
... und schon muss ich "Danke" sagen.
Werner Grieshammer schickt Bilder
von den erfolgreichen K4 Seglern,
denn die schnellsten K3-Segler waren
Gisbert und Wolfgang auf Plat 3 und vier.

... und die Ergebnisse der ersten drei
Regatten sind HIER über seglerinfo.de
abzufragen.

(Bilder bitte durch anklicken vergrössern.)



In eigener Sache und....

In dieser Saison laufen die Informationen
sehr schleppend. Ich würde mich schon
über ein wenig Unterstützung freuen.

Zum Erfolg der Blogarbeit darf jeder beitragen,
ein Bild oder ein paar Zeilen helfen da schon.
Es gibt sicherlich einiges aus dem Leben einer
Varianta zu berichten.

Hier ein Teilergebnis aus dem Reffental:

Platz 1 : Luggi und Nadine Settele
Platz 2 : Dr. Michael Freitag / Stefan Schlauch
Platz 3 : Gisbert Stolp / Julian Gunkel
Platz 4 : Wolfgang und Kai Kaesewinkel
Platz 5 : Klaus Hausmann / Barbara Schneider
Platz 6 : Dirk Dame / Jürgen Illers

... und beim Wappen von Ameke soll auch
gesegelt worden sein, sogar meit einer
Ranglistenwürdigen Teilnehmerzahl.
Der Rest sind noch ????????

Grüsse vom Blogger
und den Möhnepokal nicht vergessen

Möhnepokal

Am Wochenende geht es an die Möhne

Wir hoffen, dass das Meldeergebnis
aus dem Reffental Ansporn für das
kommende Wochenende ist.


Ausschreibung 2011

Möhnepokal 14.-15. Mai 2011 (Ranglistenfaktor: 1,2)

Klasse: Varianta
Revier/Start: Möhnesee, Wameler Becken; 1. Start Samstag, 14.05.2011, 14:00 Uhr
Letzte Startmöglichkeit Sonntag 15.05.2011 14:00 Uhr
Wettfahrten: 4 geplante Wettfahrten
Streicher: 1 Streicher bei 4 gültigen Wettfahrten
Meldeschluss: 03.05.2010
Startgeld: 30,00€ - Es wird keine Nachmeldegebühr gefordert, allerdings behält sich der
Veranstalter vor, an nachmeldende Crews keine Preise zu verteilen.

Meldestelle: Jens Wehrenbrecht
Nötten-Brüder-Wallstr. 18
59494 Soest
Jens.wehrenbrecht@gmx.de

Bei Rückfragen: 0172 2655923

Allgemeine Regeln und Auszug aus den Segelanweisungen:

1.
Regeln
-Die Regatten werden nach folgenden Regeln ausgesegelt:
Wettfahrtregeln der ISAF neueste Ausgabe
-Ordnungsvorschriften Regattassegeln des DSV, neuste Ausgabe,
der Ausschreibung und des Programms
-Klassenvorschriften der teilnehmenden Klassen

2.
Ergänzungen gem. WR
a) Steuerleute müssen im Besitz eines Sportbootführerscheins Binnen oder eines von ihrem nationalen Verband für das Gewässer vorgeschriebenen Führerscheins sein (Erg. WR 46 und 75)

b) Für jedes teilnehmende Boot muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein, die das Regattarisiko mit abdeckt (Mindestdeckungssumme 1.000.000,00 €). Der Nachweis ist auf Verlangen dem durchführenden Verein YCWM vorzulegen.

c) Jedes Besatzungsmitglied eines gemeldeten Bootes erkennt die auf dem Meldeformular angegebene „Haftungsausschluss – Haftungsbegrenzung - Unterwerfungsklausel“ an.

d) Die Wettfahrtleitung behält sich das Recht vor, Programmänderungen vorzunehmen. Sie werden durch Aushang am schwarzen Brett bis spätestens 19:00 Uhr bekannt gegeben. Sie gelten ab dem folgenden Tag.

3.
Meldestelle
Jens Wehrenbrecht, Nötten-Brüder-Wallstr. 18, 59494 Soest, jens.wehrenbrecht@gmx.de, Tel.: 0172 2655923,
Boote gelten nur dann als gemeldet, wenn uns vor der ersten Wettfahrt die original unterschriebene Meldung - Haftunfsausschluss vorliegt.

4. Wertung
Die Regatten werden nachdem Low-Point-System gem. WR, neuste Fassung gewertet.

Attacke im Reffental

Pünktlich kam am Samstag um 14 Uhr der Wind -
eine Brise aus SO mit 2-4 Windstärken.
Super Wetter und glückliche Gesichter,
als wir am Samstag dreiwunderbare Wettfahrten
durchführen konnten.
Sonntag dann bei ähnlichen Bedingungen noch
eine 4. und noch vor 15 Uhr die Siegerehrung.
Es waren 10VA 65, 8 K 4 und 3 K 3 am Start,
insgesamt also 21 Boote.

Edward Rink mit Frau Wannee war zum ersten Mal
im Reffenthal und freutesich, sein Boot von Linkenheim
herübergebracht zu haben.
Aus Garmisch reisteStefan Schlauch, aus Weimar
Dr. Michael Freitag, aus Berlin Bernd Korytowski
(Schotte bei Heike Holle) und natürlich aus Herne
Wolfgang und Kai Kaesewinkel an.
Spannende Positionskämpfe überall im Feld machten
den vielen Zuschauern am Ufer Spaß und es gab abends
bei Braten, Spätzle und Dessert jede Menge zureden
und zu erzählen.

Schnellste VA 65 waren Andreas Well / Gerfried Kröger
mit 26 Punkten, schnellste K 3 war Gisbert Stolp / Julian Gunkel
mit 10Punkten.

Nach packenden Zweikämpfen musste sich die Mannschaft
Freitag /Schlauch mit 5 Punkten (2, 1, 2, 2) dem gut aufgelegten
Team auf der TomDooley, Luggi und Nadine Settele
mit 3 Punkten (1, 3, 1, 1) geschlagengeben.

Danke an Luggi für den schnellen Bericht

Tegegler Kanne

Sorry habe den Blog eine Weile
nicht bedient, jetzt geht es weiter.

Erfreuliche Starterliste bei der
Tegeler Kanne !!!

Vier Teams aus anderen Flotten haben den
Weg nach Berlin nicht gescheut.

Die Flotte Ratzeburg war mit ihrem Obmann Björn Hartz
und Max Berngruber vertreten.

Für die Flotte SüdWest starteten drei Teams.
Andreas / Traudel Well und Peter Schwierz/ Werner Grieshammer
brachte ihre "65" an den Start. Anerkennung für
die Reiselust.

Luggi und Nadine Settele sind Wiederholungstäter
in Berlin und fast schon fester Bestandteil der Regatten
in der Hauptstadt. Glückwunsch zum Sieg.

Thomas Kaiser startet zum ersten Mal mit Kai Kaiser
an der Vorschot. Herzlich Willkommen in der Varinataklasse !!!
Sie belegten den zweiten Platz.

Auf Platz drei Ernst Mehland/Marian Schmitz.
... und eigentlich kein Wunder !!! "Heinz" ist auch in dieser
Saison wieder am Start und segelte mit Björn Bühlke
auf Platz acht.

Leider gibt es noch keine Bilder
deshalb versteckt sich das Ergebnis unter der Mütze.


(Bitte anklicken)